Rodder Damen erreichen nach 5:0-Sieg Platz 3

Rodde Damen
Am vergangenen Sonntag pfiff Schiedsrichter Emir Ötztürk pünktlich um 11 Uhr die erste Partie des Heimspiel Sonntags im Clemens-Holthaus Stadion in Rodde an. Die Partie zwischen den Damen aus Lau-Brechte und Eintracht Rodde war richtungsweisend, denn die Rodder wollten mit einem Sieg den dritten Platz erreichen.

Schon in der fünften Minute setzte sich Linda Tieke im Zweikampf gegen ihre Gegenspielerin durch und spielte einen Doppelpass mit Maike Grotke, die zum 1:0 unten rechts einschob.
Die zweikampfbetonte Partie nahm ihren Lauf und Linda Tieke wurde gefoult. Den von Maike Grotke ausgeführten Freistoß hielt die starke Torfrau aus Lau-Brechte. In der 17. Minute bedient Tieke mit einem Pass Tanja Zang, die gegnerische Torfrau lässt den Ball in den Strafraum abprallen, doch Rodde kommt nicht mehr zum Nachschuss, da die Abwehr von Lau-Brechte die Situation klären kann.
In der 36. Minute kann Eintracht Rodde auf 2:0 erhöhen, nach dem die Abwehr ruhig von hinten das Spiel aufbaut und durch eine schöne Passkombination der Ball bei Tanja Zang landet, die nur noch einschieben muss. Nur zwei Minuten später spielt Linda Ostendorf zu Maike Grotke, welche nur noch die Torfrau vor sich hatte und die Nerven behielt und zum 3:0 rechts unten einnetzt.

Rodde Damen
Zu Beginn der 2. Halbzeit hat Eintracht Rodde die Chance nach einer Ecke auf 4:0 zur erhöhen, doch die Torfrau von Lau-Brechte pariert dreimal blitzschnell. Und auch in der 60. Minute ist es wieder Lau-Brechtes Torfrau Vera Hundeloh die ihre Mannschaft vor dem 4:0 bewahrt, nachdem sie einen Schuss von Tanja Zang pariert. In der 63. Minute gibt es das nächste Duell zwischen Zang und Hundeloh, welches wieder die Torfrau für sich entschied.
In der 67. Minute ist es soweit, Martina Beverburg schießt steil in den Strafraum und Linda Tieke verwertet den Ball zum 4:0. Nur zwei Minuten später unterläuft der Abwehr von Lau-Brechte ein Fehler den Linda Tieke ausnutzt und zum 5:0 Endstand erhöht.
Kurz vor dem Schlusspfiff hatte Lau-Brechte nochmal die Chance durch einen Freistoß einen Ehrentreffer zu erzielen, doch Roddes Torfrau Christine Lesting hält den Ball sicher.

Am kommenden Sonntag spielen die Damen aus Rodde gegen St. Arnold und wollen dort ihre Siegesserie von insgesamt fünf Siegen in Folge weiter ausbauen.

Aufstellung: Lesting – J.Greß – Weckermann – Stockel – Eilers – Ostendorf – Miltrup – Zang – Grotke – Beverburg – Tieke
Ersatzspielerinnen: Rohsmöller – Moß – Lee Pereira