Rodde’s Erfolgsserien unterbrochen

Am Sonntag um 11:00 Uhr waren die Damen vom SG Horstmar / Leer zu Gast im Clemens-Holthaus-Stadion, Rodde.

Bei strahlendem Sonnenschein war bereits nach wenigen Minuten der Druck beider Mannschaften zu spüren – Horstmar konnte mit einen Sieg auf Platz 5 der Tabelle vorrücken und somit punktgleich zur Eintracht ziehen. Die Rodder wollten ihre Erfolgsserie weiterführen und weiterhin die Rückrundentabelle anführen.

Nach nur 4 Minute war es Stürmerin Jenifer Lee Pereira die aus der Drehung her raus auf das Gästetor abziehen konnte – Horstmars Torfrau Manuela Hölscher hielt den Ball. Eine Minute später erfolgte der erste Angriff der Gäste. Das Spiel verlief hitzig und mit vielen Freistößen für die Eintracht. Die Rodder Offensive konnte diese jedoch nicht zu ihrem Vorteil nutzen. Auch die Gäste hatten mehrere Torchancen, diese wurden durch die Defensivkräfte um Libero Eva Miltrup und Torfrau Christine Lesting zu vereitelt. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeit.

Eva Miltrup

Bei der Eintracht wurde in der zweiten Halbzeit die Personalnot auf Grund der vielen Verletzungen und beruflich bedingten Ausfällte stark sichtbar. „Wir haben momentan viele verletzte Spielerinnen und gerade in der Offensive fehlen mit Linda Tieke, Amelie Fleege und Tanja Zang vier ganz erfolgreiche Angreiferinnen – die vielen Umstellungen bringen immer wieder Unruhe in unser Spiel.“ betonte Trainer Holländer.

So stellte sich am 24. Spieltag auch Nadine Höbing wieder in den Dienst der Mannschaft. Ihre Spielerfahrung zeigte sie in der 63. Minute, in der sich der Oldstar  zunächst gegen 3 Horstmarerinnen durch setzte die Außenlinie entlang marschierte. Der darauf folgende Pass vors Tor, konnte nicht von Juliane Greß in zählbares verwandelt werden.

Die Unruhe wurde dann in der 70. Minute spürbar. Nachdem Ann-Christin Lürwer nach einem Zweikampf am Spielrand behandelt wurde, nutze der Gastverein die Überzahl und erzielte das 0:1.

Rodde kämpfte weiter, konnte sich jedoch nicht gegen das körperbetonte Spiel der Gegner durchsetzen und somit endete das Spiel mit einem 0:1-Sieg für die Gäste aus Horstmar / Leer.

„Die Mädels haben gekämpft bis zu letzten Minute, das Ball wollte heute aber nicht in das gegnerische Tor und somit konnten wir unsere Erfolgsserie aus der Rückrunde leider nicht fort setzen“ berichtete Betreuer Timo Wullkotte nach dem Spiel.

Am kommenden Sonntag sind die Damen von Eintracht Rodde um 13:00 Uhr in Gellendorf zu Gast. Bereits im Hinspiel konnten die Rodder durch einen 4:0-Sieg punkten – „Unser Ziel sind natürlich die 3 Punkte“ äußerte sich Betreuer Dennis Nitschke. „leider sieht es auch für die kommende Woche personell noch sehr rar aus“.

Aufstellung:

Lesting – Boetcher – Eilers – Lee Pereira – Beverburg – Miltrup – M. Greß – Stockel – J. Greß – Averbeck – Weckermann

Einwechslung:

Shadid – Lürwer - Höbing