Rodde Damen gegen Reckenfeld 11:0

Rodde Damen
Eintracht Rodde baut die Führung aus Am Samstag, den 15.09.2018 passend zum 50. Jährigen Jubiläum des schönsten Vereins am Kanal, fand die Partie der Rodder Damen gegen Reckenfeld statt. Bei gutem Wetter und einer Menge an Zuschauern starteten die Damen motiviert in das Spiel.

Bereits in der 3. Minute ging Rodde durch einen Kopfball von Jaqueline Rohsmöller in Führung. Nur eine Minute später verwandelte Martina Beverburg mit einem Weitschuss, passend ins Eck, zum 2:0. Die Rodder Damen ließen nicht nach und erzielten viele weitere Tore. Es trafen: Tanja Zang (14. Minute, 28. Minute), Martina Beverburg (19. Minute, 86. Minute), Marlena Greß (24. Minute), Pia Stockel (25. Minute), Amelie Fleege (60. Minute), Lena Eilers (75. Minute) und Saskia Albers (82. Minute).

Rodde Damen
Insgesamt resultierte aus der Partie ein Ergebnis von 11:0 für die Damen aus Rodde. Dass die Tore durch so viele verschiedene Spielerinnen erzielt worden sind, hat vor allem den Trainer der Rodder Damen in diesem Spiel sehr positiv gestimmt. Besonders hoch anzurechnen ist den Damen aus Reckenfeld, dass diese zu keiner Zeit aufgegeben haben, sondern bis zum Schluss gekämpft haben. So erspielten sich diese ebenfalls ein paar Chancen, welche jedoch nicht zu einem Tor führten.
Die nächste Begegnung findet am Sonntag, den 23.09.2018 um 13:00 Uhr gegen SF Gellendorf statt.