Fortuna Emsdetten - Eintracht Rodde II 8:0 (2:0)

Rodde 2
Am Sonntag spielte die Vertretung der Eintracht aus Rodde gegen Fortuna Emsdetten I. Nach einem Spiel mit wenig eigenen Torchancen und Torraumszenen musste Rodde sich mit 0:8 (0:2) geschlagen geben.

Mit der Vertretung von Coach Stefan Morgner, durch den Co-Trainer Andreas Holländer wollte die Zweitbesetzung der Eintracht gut aussehen. Die Eintracht wollte hoch stehen und den Gegner früh im Spielaufbau stören. Was der Eintracht bis zur zweiten Halbzeit auch gelang. Nach einer Viertelstunde klingelte es jedoch zum ersten Mal im Gehäuse von Sascha Schnieders. Nach 25 Minuten erhöhte Nils Uphoff zum 2:0. Trotz dessen spielten die Männer von Rodde weiter und hielten gut dagegen.

Rodde 2
In der zweiten Halbzeit war noch alles drin für Rodde ll. Leider verletzten sich die beiden Flügelspieler der Eintracht und mussten durch Simon Evers und Felix Wulfert ersetzt werden. Auf dem Platz wurde nicht mehr gesprochen. Fortuna bemerkte dass Rodde II angeschlagen war und nutzte dies zu ihrem Vorteil. Da klingelte es weitere sechs mal in der Kiste von Sascha Schnieders. Rodde II unterlag somit der Fortuna mit 8:0.