FC Westfalia Bilk 2 – Eintracht Rodde 3 0:0

WhatsApp Image 2017-11-12 at 13
Am Sonntag ereignete sich im Auswärtsspiel der Dritten gegen Bilks Zweitvertretung eine absolute Rarität. Die Mannschaften trennten sich nicht nur mit einem Unentschieden – es blieb sogar torlos.

Um ein solches Ergebnis zu finden, müsste man im Geschichtsbuch der Dritten schon ziemlich weit zurückblättern. Am viel zu frühen Morgen, bei nasskaltem Wetter, ermauerte sich das Team um Trainer Sven Klumps, mit einer engagierten Defensivleistung ein etwas glückliches 0:0. Vom Verlauf her waren Parallelen zur Partie aus der Vorwoche gegen Portu zu erkennen. Der Gegner übte kontinuierlich großen Druck aus, dem die Dritte, mit freundlicher Unterstützung der Zweiten, über kämpferisch geführte 90 Minuten standhalten konnte. Oft wusste Bilk sich nur mit teilweise überhasteten Abschlüssen aus der Ferne zu helfen. Und wenn es hart auf hart kam, war Carsten Pott wie immer wieselflink zur Stelle. Im Umkehrschluss bedeutete dies jedoch auch, dass die Offensivbemühungen etwas unter die Räder kamen. In der zweiten Halbzeit noch mehr als in der ersten. Entlastungsangriffe verliefen im Laufe der Partie im öfter und schneller im Sande. Einen Treffer konnte Bilk in der zweiten Hälfte erzielen. Der wurde aber aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung aberkannt. Glück für Rodde.

WhatsApp Image 2017-11-12 at 13

Die gesamte Partie wurde auf nicht ganz perfektem Geläuf, relativ rustikal geführt. Schiedsrichter Werner Monser hatte aber beide Mannschaften sehr gut im Griff und brachte mit seiner guten Laune ordentlich Farbe ins Spiel. Vor allem Nörgeleien der Spieler unterband er konsequent.

Viel mehr gibt es über das Spiel nicht zu berichten. Bilk probierte, Rodde verhinderte. Vermutlich hatte sich der Gastgeber mehr ausgerechnet. Rodde kann mit diesem Punkt gut leben.

Das kommende Wochenende ist spielfrei. Perfekt, so können alle während der Weihnachtsfeier der Fußballabteilung volle Leistung am Brett abliefern. In drei Wochen startet dann die Rückrunde mit dem Auswärtsspiel gegen SC Altenrheine 4. Wenn die Defensivleistung wieder stimmt, könnte ein ähnlich knappes Ergebnis wie im Hinspiel erreicht werden; eventuell sogar mehr.