FC Lau-Brechte II - Eintracht Rodde II

Am Sonntag, den 03.04.2017 bestritt die Reserve von Eintracht Rodde Ihr Auswärtsspiel gegen FC Lau-Brechte II. Wie auch in den letzten Spielen, stand dem Trainertrio nicht die gewohnte Kaderstärke zur Verfügung. 

Andreas Holländer
Headcoach Renè Edelbusch kündigte bereits am Freitag nach dem Training an, dass am Sonntag alle 3 Trainer die Fussballschuhe schnüren und auf der Bank Platz nehmen werden. Hinzu kam, dass sich Dennis Gebauer (Torwart a.D.) bereit erklärte, sich zwischen die Pfosten zu stellen. Unsere eigentliche Nummer Eins Michael Staggenborg holte ebenfalls das Verletzungspech ein und war somit nicht spielfähig.


Nach Anpfiff von Guido Kratzke ließ die Eintracht das Leder in den eigenen Reihen laufen und erarbeitete sich einige Chancen. Schließlich traf unser Mittelfeldmotor Christoph Schöneich mit einem Fernschuss zur Führung. 2. min nach dem Tor dribbelte Schöneich elegant durch die Reihen der gegnerischen Abwehrkette und setzte zum Heber an, scheiterte aber am Keeper.
Auch weitere Rodderraner hatten die Chance eine Kirsche zu machen. Jonas Overeresch verarbeitete dann einen hohen Ball per Brustanahme und drosch das Leder ins Tor. Zwischenzeitlich war der Spielaufbau der Eintracht zu träge und die Ballverluste durch Fehlpässe häuften sich. Das wurde dann auch prompt bestraft, als die Gäste nach einem Ballgewinn von rechts außen eine Flanke vorherbrachten die vom Gegnerischen Angreifer unhaltbar verwandelt wurde.



Weniger Ballverluste und mehr Sicherheit im Spielaufbau waren die Folge einer klaren Halbzeitansprache des Trainerteams.


Doch auch in der zweiten Hälfte, gab es zu wenig Torerfolge. Jonas Overeresch traf aus 23 m per Fernschuss und der eingewechselte Maximilian Wulfert netzte ebenfalls ein.
Nach dem 1:4 für die Gäste aus Rodde passierte nicht mehr wirklich viel. Stürmerlegende Andreas Holländer "Pfund" war mittlerweile im Spiel und arbeitete die letzten 20 min hart um die Führung nochmals auszubauen, dies blieb jedoch erfolglos.
So fuhren die Männer der II. Mannschaft drei wichtige Punkte ein um oben weiter mitzukämpfen.
Der Dank galt auch GK Dennis Gebauer der nach langer Auszeit eine gute Leistung im Kasten zeigte.