FC Galaxy 2 – Eintracht Rodde III 2:3

Roddes Drittvertretung gastierte am 19.02.2017 im VR Bank Stadion in Steinfurt. Nach dem Spiel in Bilk waren die Mannen um Trainer Sven Klumps in der klaren Außenseiter Rolle - Belegen die Gastgeber von Galaxy einen guten 6. Tabellenplatz und mit der Gewissheit aus der Hinrunde, war im Vorfeld mit einer Einseitigen Geschichte zu rechnen.

Zur Aufstellung des Tages: Thomas Storor, Marco Schmidt, Christoph Üffing, Maik Greiwe,Felix Wulfert, Michael Seidel, Jörg Wermeling, Yann Frederick Evers, Jan Minerup, Jonas Overesch, Dirk Dingerdissen.

Rodde mit der klaren Vorgabe ein wenig offensiver zu agieren, stellte sich im Nachhinein als die richtige Wahl heraus. Direkt von Beginn an setzten die Rodder den Gegner in der eigenen Hälfte unter Druck, so das sich in der 5. Minute schon das 1:0 aus Sicht der Rodder darstellte. Die Freude über diesen Vorsprung währte nicht lange, da sich unser Spieler Felix Wulfert in der 15. Minute schwer verletzt hat. Für Ihn kam Daniel Moorkamp ins Spiel. Bis zur Halbzeit passierte in einem sehr fair geführten Spiel, nicht mehr ganz so viel, da die Rodder sich beim Verteidigen sehr gut anstellten.

2. Halbzeit

Galaxy kam motiviert aus der Kabine aber die Jungs vom Kanal hielten dagegen. Es dauerte bis zur 70. Minute , bis Galaxy durch Ayop Aboyousse zum Anschluss trafen. Die Freude von Galaxy wärte exakt 1 Minute lang, da die Mannen aus Rodde durch Dirk Dingerdissen den alten Abstand sofort wieder herstellten. Die Jungs aus Steinfurt steckten aber nicht auf und setzten die Rodder in der Folgezeit mächtig unter Druck und so traf in der 85 Galaxy durch Mohammad Shekmos erneut zum Anschluss. Während die Jungs von Galaxy noch jubelten, brachte Jörg Wermeling eine Scharf getretene Flanke in den Gegnerischen Strafraum. Dort versuchte der Spieler von Galaxy diesen Ball per Kopf zu entschärfen, welches aber zu einem Mustergültigen Eigentor geführt hat. Hier hat der Spieler von Galaxy seinem Torwart keine Chance gelassen. Nach ein zwei weiteren Angriffen von Galaxy Seite aus , war es bei Einbruch der Dunkelheit geschafft. Die Mannen aus Rodde erzielten gegen den Favorit aus Steinfurt einen Auswärtssieg. Hier musste der Trainer seinen Mannen ein kräftiges Lob aussprechen. Das war heute eine super Mannschaftsleistung von allen.

Am Sonntag heißt es, eine ansprechende Leistung gegen St. Arnold abzurufen, um die nächsten Punkte einzufahren.