Eintracht Rodde gegen SG Steinfurt - Klarer Sieg für Rodder Damen

Nach der Niederlage in der vergangenen Woche konnte die Rodder Damenmannschaft unter Andreas Holländer am Sonntag mit voller Kraft zeigen was in ihr steckt. Bei bestem Wetter ging es im Rodder Clemens Holthaus Stadion gegen die Damen des SG Steinfurt auf den Platz.

Von Beginn an legten die Rodderinnen das Tempo vor, Pia Stockel brachte in der zehnten Minute nach einer Flanke von Maike Grotke mit dem ersten Tor die Führung. Nur fünf Minuten später köpfte sie nach einer erneuten perfekten Flanke von Maike Grotke den Ball wieder ins Netz der Steinfurterinnen. Der Erfolg spornte die Gastgeberinnen weiter an, so wagte Lisa Göcking in der 20. Minute den Schuss aus 20 Meter auf das Tor, 3:0 für Rodde. Im Anschluss zeigte Lisa Göcking mit einem Solo durch die gegnerische Abwehr zum nächsten erfolgreichen Torschuss, dass sie nicht nur aus der Entfernung für die Gegner gefährlich werden kann. Das letzte Tor der ersten Halbzeit konnte Juliane Greß nach einer Vorlage von Maike Grotke erzielen.

Nach der Halbzeit kehrten die Holländer- Elf mit voller Präsenz zurück. Maike Grotke erzielte nach einem eins zu eins Duell gegen die Torhüterin der Steinfurter das 6. Tor. Nach einigen gescheiterten Torschüssen auf der das Steinfurter Tor verlagerte Rodde den Fokus noch weiter in Offensive. Die Umstellung zeigte in der 70‘, 71‘ und 73‘ Minute mit den Toren von Maike Grotke, Lisa Göcking und Martina Beverburg ihre Wirkung. Mit dem Schuss von Martina Beverburg in der 87. Minute war auch das 10:0 besiegelt. Zum Abschluss wurde ein Angriff der Steinfurter auf das gegnerische Tor abgewehrt und der folgende Gegenangriff erbrachte nach einer langen Flanke von Louisa Heeke auf Maike Grotke das 11:0.

Am kommenden Sonntag werden nochmals alle Kräfte zum letzten Spiel der Saison um 11 Uhr in Ochtrup mobilisiert.