Eintracht Rodde gegen SC Reckenfeld

IMG_4011
Der Erwartungsdruck von Rodde-Trainer Andreas Holländer war sehr hoch angesetzt. Nervosität machte sich vor dem Spiel breit. Die Reckenfelder Damen waren zwar das Schlusslicht der Tabelle, doch unterschätzt werden durfte das Spiel sicherlich nicht, denn Gegentore wollte Rodde keinesfalls riskieren.

Bereits in der dritten Minute des Spielgeschehens bot sich für Martina Beverburg die erste Torchance doch leider hielt die gegnerische Torhüterin.

9 Minuten später ballerte dann aber endlich Maike Grotke den ersten Ball ins Netz der Gegner.

Kurze Zeit später fackelte auch Martina Beverburg den Ball zweifach ins Tor.

Knappe 10 Minuten danach rannte Lena Eilers im Alleingang aufs gegnerische Tor und belohnte sich mit dem 4:0.

Zur Halbzeit führte Rodde dann 7:0. (5:0Juliane Greß, 6:0 Jana Bäthker)

IMG_4012

Nach der kurzen Verschnaufpause ging es dann mit Druck weiter ins Spiel.

Aber erst in der 63 Minute feuerte Marlena Greß den achten Treffer ins Netz.

Weitere Tore fielen durch Maike Grotke, Jennifer Lee Pereira und Tatjana Zang.

Das 12:0 schoss dann Jacqueline Rohsmöller rein und hatte somit beim ersten Saisonspiel auch ihr erstes Saisontor in der Tasche. Glückwunsch.

Marlena Greß ergriff noch mal die Chance und brachte das dreizehnte Ding rein.

Das letzte Tor der Partie fiel durch einen Elfmeter, ausgeführt und in die Hütte katapultiert von Martina Beverburg.

Und so ging ein gelungener Fußball Sonntag für die Rodder Damen mit einem 14:0 Sieg zu Ende.

Nächsten Sonntag treffen die Rodder Damen um 15 Uhr auf FC Galaxy II. Diese Partei wir dann sicherlich nicht so leicht vom Fuß gehen.

Aufstellung: Lena Eilers-Martina Beverburg-Maike Grotke-Marlena Greß,-Juliane Greß- Christine Lesting-Linda Ostendorf-Laura Kalter-Jana Bäthker-Tatjana Zang-

Elisa Boettcher

Ersatzspielerinnen: Jacqueline Rohsmöller-Jennifer Lee Pereira-Alexandra Lünnemann.