Eintracht Rodde - SV Mesum 4:0

2cdcc215-f2f8-4bbb-91ba-88411e57fcd7
Am Sonntag empfing die Eintracht aus Rodde die Zweitverwertung vom SVMesum. Das Spiel wurde sehr beeinflusst vom starken Wind und Minusgraden.

Das Team von Edelbusch und Vermillion kam gut in die Partie und spielte sich viele gute Chancen heraus. Bei besserer Chancenverwertung hätte das Spiel bereits früh entschieden seien können. Doch es dauerte dennoch bis zur 27.Minute ehe Rodde durch Patrick Heeke in Führung ging. Nach der Führung nahm Rodde das Tempo raus. In Folge dessen kamen die Gäste aus dem Hassenbrock besser ins Spiel. Ihre Chancen blieben allerdings ungenutzt.  So ging es dann mit 1:0 in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel steigerte die Eintracht das Tempo wieder, aber traf nur die Latte durch Patrick Heeke. Die Gäste aus Mesum fanden nun mehr gefallen an der Partie und hatten gute Chancen auf den Ausgleich.

02a4b1fc-20a2-4d6c-b708-5eca856aa3df

Doch nach  einem Befreiungsschlag von Axel Scheske gelangte der Ball in der 67. Minute zu Manuel Lübke der frei auf das Mesumer Tor lief und zum 2:0 einschob. Die Hausherren konnten nun beruhigt aufspielen. So ließ das 3:0 nicht lange auf sich warten. Nach Vorarbeit von Mike Holthaus war es Hendrik Krümberg der zum 3:0 einnetzte. Den Schlusspunkt setzte Jonas Mlynarek der nach Vorlage von Manuel Lübke zum 4:0 traf. 

Am nächsten Sonntag spielt das Team von Edelbusch und Vermillion bei Vorwärts Wettringen.