Eintracht Rodde II- St. Arnold III 2:0

Roddes Drittvertretung empfing am 21. Spieltag die Gäste von St. Arnold III. Nach dem Spiel bei Galaxy wollte man mit einem guten Ergebnis nachlegen. Hier musste ein Sieg her um den Anschluß an Burgsteinfurt nicht zu verlieren, will man in der Tabelle noch einen Platz gut machen.

Hinzu kommt das Thomas Storor sein letztes Spiel bei der Drittvertretung aus Rodde vor der Brust hatte, bevor es nach England geht. Hier noch mal ein ganz großes Danke von allen an Thomas . Er hat in seinen Einsätzen in der Dritten immer alles gegeben und hat mit seiner positiven Art, großen Anteil an einer guten Grundstimmung gehabt.

Zur Aufstellung des Tages: Thomas Storor, Marco Schmidt, Christoph Üffing, Maik Greiwe, Yan Frederik Evers, Jan Walussek, Tobias Wolters, Tobias Lesting, Daniel Moorkamp, Michael Seidel, Dirk Dingerdissen, Jörg Wermeling, Rafael Evers.

Rodde mit der klaren Vorgabe in diesem Spiel den zweiten Dreier in Folge zu holen. In einem abwechslungsreichen Spiel, in dem beide Mannschaften ihre Chancen hatten, hatten die Mannen aus Rodde am Ende den Sieg in der Tasche. Die Drittvertretung aus Rodde ging in der 10. Minute durch Daniel Moorkamp in Führung. In der 78.Minute erzielte auch Rafael Evers ein Tor zum 2:0 Endstand. Mehr passierte dann in einem ausgeglichenen Spiel nicht mehr.

Am Sonntag in Weiner heißt es, alle Kräfte bündeln, um gegegn einen guten Gegner zu bestehen, damit was zählbares raus kommt.

 

Thomas Storor
Spieler aus Rodder Sicht: Thomas Storor